Call of Duty – Cheatern droht ab sofort Sperre für das gesamte Franchise

Die Entwickler von Call of Duty greifen nun noch härter gegen Cheater durch. Wie bekannt geworden ist, droht Personen, die beim cheaten im Multiplayer-Modus erwischt werden, ab sofort nicht nur eine Sperre für das jeweilige Spiel, sondern das gesamte Franchise. Dies würde sowohl bereits veröffentlichte wie auch zukünftige Titel miteinschließen. Wer also beispielsweise im aktuellen Call of Duty: Vanguard oder im Battle Royale Ableger Warzone beim cheaten erwischt wird, der wird mit dem entsprechenden Account auch nicht mehr Modern Warfare (2019) oder das Call of Duty des kommenden Jahres spielen können.

Derart harte Strafen sollen aber wohl erst einmal eine Ausnahme sein und betreffen vor allem Spielerinnen und Spieler, die wiederholt beim Betrug erwischt wurden. Hoffen wirmal, die Androhung dieser harten Strafen bringt etwas. Denn gerade die PC-Versionen der Shooter-Reihe sind ja durchaus berüchtigt für ihr Problem mit Cheatern.

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |