Murdered: Soul Suspect – bietet tiefgründiges Gameplay

Senior Game Design Producer Eric Studer ging nun einmal auf das Gameplay von Murdered: Soul Suspect ein, dass eine komplett andere Richtung einschlagen soll, als viele andere Games. Es ist nicht geplant aus dem Spiel ein Action-Titel zu machen, vielmehr möchte man mit Murdered: Soul Suspect bewusst auf ein langsames und tiefgründiges Gameplay setzen.

Der Spieler soll sich also nicht mit einem schwierigen Kampfsystem abmühen, sondern stattdessen ein intelligentes Gameplay geboten bekommen, bei dem man über jeden Schritt nachdenkt. Jede Bewegung in den verschiedenen Räumen soll also tiefgründig sein und so das Gameplay mit eigenen Strategien spielerisch aufwerten.

Fernab des Gameplays gibt es aber auch noch eine Äußerung, die darlegt, warum bewusst auf eine Wii U Version verzichtet wurde. Laut des Entwicklers Airlight Games, muss ein Spiel von Anfang an für eine Konsole gemacht sein und das traf bei  Murdered: Soul Suspect nicht zu. Voraussicht wird der Titel im Juni für die PlayStation 3 und die PlayStation 4 erscheinen,

Facebook
Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogli.de - Blog-Verzeichnis Webverzeichnis - Webkatalog www.inetcomment.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blog Button
Games-Mag  |  Gameplay Gamers  |  Game 2  |  Gamer83  |  Heavenly-Mangas  |  MarioFans  |  PixelOr  |  TrueGamer  |  Nintendo Switch Forum  |  Spielkritik  |  Videospielgeschichten  |  N-Mag  |  Indieflock  |  KodyBits  |  Zockerheim  |  twitch/noviiq  |  TVGC  |  RLC-Gamer  |  Zockwork Orange  |  Collect a Box  |  Gametainment.net  |  Retrogamingcrew  |